Materialdatenbank Glücksspielsucht

Titel

Video: Bettgeschichten. Interview mit Mathias Wiese über Glücksspielsucht

Herausgeber_innen/ Autor_innen
NRWision
Jahr
2020
Bezug über
NRWision
Format
Medien
Beschreibung

Journalistik-Studenten der TU Dortmund holen sich spannende Interviewpartner ins Bett. Das Talkformat „Bettgeschichten“ haben die Studierenden selbst entwickelt. Die persönlichen Gespräche auf der Matratze führen die jungen Journalisten auch selbst – zu sehen in unserer Mediathek und im TV-Lernsender. In dieser Folge geht es um Glückspielsucht. Mathias Wiese berichtet als Betroffener von seinen eigenen Erfahrungen mit der Sucht. Heute hat er seine Glücksspielsucht überwunden. Jahrelang hat der 36-Jährige aber sein Geld verspielt, seine Arbeit verloren und schließlich zwei Therapien begonnen. Auch dank Freunden und Familien konnte Mathias Wiese die Sucht überwinden, um nicht mehr abhängig von Glücksspielen zu sein. Heute unterstützt er ehrenamtlich das Projekt „Glüxxit“, um über Gefahren und Risiken von Glücksspielen aufzuklären. Von seiner neu gewonnenen Freiheit erzählt Mathias Wiese im „Bettgeschichten“-Interview mit Moderatorin Merle Janssen.

Frag doch mal den Zocker!

Mathias Wiese ist als Gesprächspartner für eine Gruppe oder eine Schulklasse buchbar. Das Video kann gut zur Vorbereitung dienen. Die Schüler*innen können sich so im Vorfeld mit der Thematik vertraut machen und ggf. Fragen überlegen, die sie Mathias Wiese stellen möchten.