Hältst du das Glück in deinen Händen?

Spaß oder Sucht?

Hier kannst du dein Spielverhalten testen!

Teste dich!

Es liegt auf der Hand … Glückspielsucht ist eine Krankheit

Was ist Glücksspielsucht?

Hier haben wir Infos für dich!

Informiere Dich!

Hand in Hand

Beratung und Hilfe

Hier findest du Hilfe und Unterstützung!

Wir helfen dir!

Materialien des Präventionsprojektes Glücksspiel

Alles aus einer Hand

Hier findest du umfangreiche Materialien!

Schau dich um!

Wir stellen uns vor

Informationen zum Präventionsprojekt Glücksspiel

Hier findest du mehr über das Präventionsprojekt heraus!

Lerne uns kennen!

Es liegt auf der Hand … Glückspielsucht ist eine Krankheit

Viele Menschen können Glücksspiele problemlos in ihren Alltag integrieren.  Wenn Glücksspiele jedoch zunehmend andere Lebensbereiche wie Familie und Beruf dominieren und aus dem Freizeitvergnügen ein Drang wird, kann sich daraus ein problematisches oder krankhaftes Spielverhalten entwickeln.

Mehr erfahren

10 Handlungstipps für verant­wort­ungs­volles Spielen

Um Probleme mit dem Glücksspiel zu vermeiden, haben wir für dich diese hilfreichen Tipps zusammengestellt. Sie können als Unterstützung dienen, wenn du verantwortungsvoller spielen möchtest.

Mehr erfahren

Du bist dran!

Selbsttest

Verspürst du oft ein unwiderstehliches Verlangen, Glücksspiele zu spielen?

Zum Selbsttest

Du kennst dich aus?

Wissenstest

Wer darf Glücksspiele spielen?

Zum Quiz

Hand in Hand – Wir helfen Dir!

Kontaktiere uns – jederzeit, anonym und kostenfrei.
Per WhatsApp, Telefon oder in einer Beratungsstelle, wir sind da.

Mehr erfahren

Materialien

Gesetze

Glücksspielrelevante Gesetzestexte vermitteln Ihnen einen Eindruck, welche Vielzahl an gesetzlichen Regelungen auf das Glücksspiel in Deutschland Einfluss nehmen.

 

Weitere Informationen zu den Gesetzen sind hier erhältlich.

Elternbriefe und Informationsblätter

Informationsblätter:

Die Informationsblätter geben Auskunft über Zahlen, Daten und Fakten zu Glücksspiel und Glücksspielsucht.

Elternrbiefe:

Darüber hinaus geben Elternbriefe in arabischer, türkischer, deutscher und vietnamesischer Sprache nützliche Tipps für Angehörige, wie sie Kinder und Jugendliche vor den möglichen Gefahren einer Glücksspielsucht schützen können.

Newsletter

Der regelmäßig erscheinende Newsletter des Präventionsprojekts Glücksspiel bietet Informationen rund um das Thema Glücksspielsucht, einen Überblick über aktuelle Fachveröffentlichungen, Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen und aktuelle Informationen rund um das Präventionsprojekt.

Hier können Sie sich für zukünftige Newsletter anmelden.

Materialdatenbank

Die umfassende Materialdatenbank des Präventionsprojekts Glücksspiel gibt einen chronologischen und systematischen Überblick über Fachveröffentlichungen zur Thematik Glücksspielsucht. Die Publikationen können per Volltextsuche oder über Kategorien gefiltert werden.

Sollten Sie Vorschläge für die Aufnahme und/oder Änderungen glücksspielrelevanter Materialien, Veröffentlichungen und Methoden haben, können Sie diese eigenständig in die Datenbank einpflegen.

Hier geht’s zur Materialdatenbank

Kampagnen

Um verschiedene Zielgruppen für die Risiken einer Glücksspielsucht zu sensibilisieren, führt das Präventionsprojekt Glücksspiel regelmäßig Kampagnen durch. Einige dieser Kampagnen werden hier vorgestellt.

Hier geht´s zu den Kampagnen.

Bestellservice

Über unseren Bestellservice kann aktuelles Informations- und Kampagnenmaterial vom Präventionsprojekt Glücksspiel bei üblichen Bestellmengen innerhalb von Berlin kostenfrei (nur Versandkosten) angefordert werden. Interessierte aus anderen Bundesländern erhalten mit den bestellten Materialien eine Rechnung.

Hier geht´s zum Bestellservice

Sperranträge

Die Spielersperre ist ein zentrales Instrument zum Schutz der Spieler_innen und zur Bekämpfung der Glücksspielsucht. Mittels Selbstsperre haben Menschen mit einer Glücksspielsuchtgefährdung oder problematischem bzw. süchtigem Spielverhalten die Möglichkeit, sich vom Spielbetrieb in Spielhallen, Spielbanken, Sportwettbüros und Lottoannahmestellen auszuschließen.

Weitere Informationen