| 
A A A
TRAE
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
78
9
10
11
12
13
1415
16
17
18
19
20
2122
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Öffnungszeiten

am 07.12.2016 von 13:00 bis 18:00 Uhr


Öffnungszeiten

am 08.12.2016 von 10:00 bis 13:00 Uhr


Öffnungszeiten

am 14.12.2016 von 13:00 bis 18:00 Uhr

Herzlich Willkommen beim Präventionsprojekt Glücksspiel!

Wir freuen uns über Ihren Besuch - persönlich oder virtuell!

Angebot
WhatsApp
Facebook
Youtube
Newsletter
Material
Twitter
Hilfe

Um Betroffenen und Angehörigen die Suche nach geeigneten Unterstützungsangeboten in Berlin zu erleichtern, hat die AG Spielsucht der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Charité eine Online-Datenbank entwickelt, die von der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales des Landes Berlin gefördert wird. 

Die Plattform Spielsucht-Hilfe-Berlin bietet einen Überblick zu Kontaktdaten von Beratungsstellen, niedergelassenen Psychotherapeuten sowie Selbsthilfegruppen und informiert über konkrete Behandlungsmöglichkeiten. Darüber hinaus haben Fachkräfte die Möglichkeit, sich untereinander zu vernetzen.

Kontakt

Prof. Dr. Nina Romanczuk-Seiferth
Leiterin AG Emotional Neuroscience/ AG Spielsucht
Charité – Universitätsmedizin Berlin
Tel.: +49 30 450 517 027
Mail: nina.seiferth(at)charite.de
Christine Köhler-Azara
Landesdrogenbeauftragte
Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales
Tel.: +49 30 9028 - 17 10
Mail: drogenbeauftragte(at)sengs.berlin.de 

Keine Öffnungszeiten am 24.11., 30.11. & 01.12.2016!

Aufgrund des Runden Tisches "Migrationserfahrung & Glücksspielsucht" am 24.11sowie externen Schulungsveranstaltungen am 30.11. & 01.12.2016 müssen unsere Öffnungszeiten von 10:00 - 13:00 Uhr bzw. von 13:00 - 18:00 Uhr leider ausfallen. Ab dem 07.12.2016 sind wir wieder wie gewohnt für Sie erreichbar.

Weitere Anlaufstellen und hilfreiche Links finden Sie unter unserer Rubrik Information und Hilfe.


Am 24.11.2016 veranstaltet das Präventionsprojekt Glücksspiel | pad gGmbH einen Runden Tisch zum Thema Migrationserfahrung und Glücksspielsucht.
Politische und gesellschaftliche Akteure werden Strategien für migrationssensible Prävention von Glücksspielsucht erarbeiten und sich untereinander vernetzen. 

Der Runde Tisch knüpft thematisch an das 10. Berliner Werkstattgespräch zu Glücksspiel(-sucht) bei Menschen mit Migrationserfahrung an. 

Interessierte sind herzlich eingeladen, Ihre Erfahrungen einzubringen und wenden sich zur Anmeldung bitte an das Präventionsprojekt Glücksspiel.

Lie-Bet-Screen

Mit nur zwei Fragen kann hier jeder sein Spielverhalten testen und erhält sofort eine Auswertung!

Ihre Erfahrungen mit Glücksspielen

Frage 1: Haben Sie jemals beim Spielen das Bedürfnis verspürt, immer mehr Geld einzusetzen?

Frage 2: Haben Sie jemals gegenüber Menschen die Ihnen wichtig sind oder waren, über das Ausmaß Ihres Spielens lügen müssen?

Mit nur zwei Fragen kann hier jeder sein Spielverhalten testen und erhält sofort eine Auswertung!

Ergebnis:

Sie haben eine oder beide Fragen mit „JA“ beantwortet.
Dies kann ein Hinweis für ein problematisches Spielverhalten sein.

Zögern Sie nicht, sich Klarheit über Ihre Situation zu verschaffen und Hilfe in Anspruch zunehmen. In Berlin steht Ihnen dafür die Beratungsstelle „Café Beispiellos“ zur Verfügung:

Café Beispiellos
Beratungsstelle für Glücksspielsüchtige und deren Angehörige
Wartenburgstraße 8
10963 Berlin-Kreuzberg
Fon: 030 - 66 63 39 55

Offene Sprechstunde: Dienstag: 14:00 - 17:00 Uhr & Freitag: 10:00 - 14:00 Uhr

 

Weitere Berliner Hilfsangebote wie die Anonymen Spieler und andere Suchtberatungsstellen finden Sie unter „Informationen und Hilfe“.

Mit nur zwei Fragen kann hier jeder sein Spielverhalten testen und erhält sofort eine Auswertung!

Ergebnis:

Sie haben beide Fragen mit „NEIN“ beantwortet.
Sie scheinen ein unproblematisches Spielverhalten zu zeigen.

Um ein besseres Bild über Ihr Spielverhalten und weitere Informationen zu Glücksspielsucht und den verschiedenen Formen der Glücksspiele zu erhalten, klicken Sie auf den Button „Glücksspiel und Sucht“.

Quelle: Johnson et al., 1997